Home
Kontakt Links Impressum

 

 

 

Yoga- und Musiklehrer

Coaching

Künstleriche Beschäftigung mit Meditationsobjekten

 

 

 

 

Nach meinem Musik-Studium und Wettkampfsport-Erfahrungen in Kampf- und Kraftsport, begab ich mich Anfang der 80er, animiert durch eine eigene gesundheitliche Disposition, auf die Suche nach ganzheitlicheren Methoden. Für mich damals neue Wege die mein Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele stärker in meinen Blickpunkt rückten. 

Meine Suche brachte mich zum Yoga und Ayurveda, der TCM und dem Tantra. Die Beschäftigung mit verschiedenen Yogastilen und diversen Ayurvedaausbildungen in Indien und Deutschland und eine intensive Beschäftigung mit Tai-Chi, Qigong und Akupressur, brachte mich zu der Ansicht, dass der westliche Mensch die Lehren des Ostens, nicht einfach "eins zu eins" übernehmen kann. Ich begann westliche Wege und ihre Möglichkeiten zu erlernen. So beschäftigte ich mich neben dem Yoga, welches für mich traditionell ausgeübt eine  Kunst der Therapie darstellt, mit verschiedenen westliche Therapieformen.

Ich durchlebte sie oder lies mich darin ausbilden. Mein Hauptaugenmerk ist seit dem Jahr 1999 die Initiatische Therapie nach Graf Dürckheim und die damit verbundene Leibarbeit.


Neben den fernöstlichen Künsten, versuche ich immer eine Verbindung zu finden, zu mir als Mensch aus dem Westen. So kam ich mit der Typenlehre von Erich Wilk in Kontakt und machte eine Ausbildung zum Terlusollogen. Eine Ausbildung für Laban/Bartenieff Raum- und Bewegungsstudien, haben mir auf westliche Weise einen besseren Zugang zur tantrischen Sicht vom Raum und seinen Gesetzen gegeben. Ein intensives zehnjähriges Training in Floorbarre hilft mir Ausrichtung im Körper besser zu begreifen.


Aus all diesen Komponenten habe ich eine Synthese aus östlichen und westlichen Komponenten entwickelt, die ich dann als Yoga-Kalá (Kunst) bezeichnete.

Ich unterichte nun mehr seit 40 Jahren Musik und Sport und seit 1990 teile ich auch meine Praxis im Yoga mit Menschen.

Ich durfte viele Menschen auf ihrem Weg begleiten, was mich auch heute noch erfüllt.
Die künstleriche Beschäftigung mit den Meditationobjekten und den Texten haben mir die Möglichkeit gegeben meine Gedanken, Gefühle und geistige Räume nach außen zu bringen.

Seid Anfang 2000 folge ich dem Rat meines indischen Lehrers Sami Gurukal und meinem innerem Ruf, mit der Berufung als Wegbegleiter in der "Kunst der Berührung".

Asana in Foto und Video:

Bei Christoph Maas im Studio

Bei Minka Hauschild

Diverse

 

Um Videos auf Youtube zu meiner Körperarbeit zu schauen bitte hier klicken:

 

Home